Profil AC - Potenzialanlayse

Was ist Profil AC?

Profil AC ist eine computer- und beobachtungsgestützte Potenzialanalyse (Kompetenzanalyse) in Form eines Assessment-Center-ähnlichen Verfahrens.

Die Ergebnisse werden schriftlich dokumentiert und dienen der individuellen stärkenorientierten Förderung und der beruflichen Orientierung unserer Schülerinnen und Schüler (SuS).

Seit 2017 ist die BBS Wirtschaft Worms Pilotschule. Das Verfahren soll an allen Schulen in Rheinland-Pfalz eingeführt werden.

Welche Kompetenzen werden erfasst?

Folgende Kompetenzen, die sowohl im Alltag als auch im Berufsleben von Bedeutung sind, werden über systematische, prozessorientierte Beobachtungen durch geschulte Lehrkräfte sowie computergestützte Tests und Fragebogen erfasst:

Welches Ziel verfolgt Profil AC?

Ziel ist die Erstellung eines individuellen, stärkenorientierten Kompetenzprofils für alle SchülerInnen, das neben den oben angeführten Kompetenzbereichen auch die Erfassung der Berufsinteressen umfasst.

In welchen Klassen wird Profil AC durchgeführt?

Zielgruppe sind die SuS der Berufsfachschule I (BF I).

Einzelne Module werden auch in der höheren Berufsfachschule (hBF) durchgeführt.

Wie erfolgt die Durchführung?

Die gesamte Durchführung der Kompetenzanalyse sowie die Besprechung des Ergebnisses sowie der Zielvereinbarung über Ausbau der festgestellten Stärken erfolgt im Rahmen des Unterrichts in der Schule und wird von einem Team aus geschulten Lehrkräften geplant, durchgeführt und nachbereitet.

Ablauf

Die Ergebnisse (Deckblatt und Auswertung Kompetenzen) aus Beobachtungen und PC-Tests werden den Selbsteinschätzungen der SuS gegenübergestellt, gedruckt und in einem Rückmeldegespräch analysiert, um die individuellen Stärken der SuS zu erkennen. Gemeinsam wird überlegt, wie einzelne Kompetenzen ausgebaut und für die individuelle Förderung genutzt werden können.

Tests zu berufsfeldbezogenen Kompetenzen sowie Berufsinteressen bilden u. a. die Grundlage für die Berufswahlbegleitung durch die betreuende Lehrkraft, das Klassenleitungsteam sowie die Schulsozialarbeiterin.

Welchen Nutzen bringt Profil AC?

  • Förderung der Selbstreflexion der SuS sowie der Kommunikation zwischen SuS und Lehrkräften in Bezug auf Stärken sowie realistische Chancen bei der Ausbildungssuche.
  • SuS können anhand der stärkenorientierten Ergebnisse individuell gefördert und in einem zweiten Schritt zielgerichtet bei der Berufsorientierung beraten werden.
  • SuS erhalten ein bundesweit anerkanntes Zertifikat, das der Bewerbung beigefügt werden kann.
  • Geschulte Lehrkräfte haben einen Zugewinn an diagnostischer Expertise.

Weitere Informationen erhalten Sie …