Stärkung der Persönlichkeit und des ganzheitlichen Wohlbefindens an der BBS Wirtschaft Worms

Seit dem Schuljahr 2020/2021 werden an der BBS Wirtschaft Worms unter anderem im Ethik-Unterricht der „Berufsfachschule I“ und im standortspezifischen Unterricht der „Höheren Berufsfachschule“ auch Inhalte gelehrt, welche unseren Schülerinnen und Schülern Wege zu einer gelungenen Lebensführung zeigen.

Wir wollen dazu beitragen, die Macht des Optimismus als Weg zum Glück und Erfolg zu begreifen. Ziel ist es, junge Menschen zu zufriedenen und selbstsicheren Männern und Frauen auszubilden. Dabei geht es nicht darum, das Negative auszumerzen, sondern das Positive zu verstärken.

Wir suchen nicht nach Fehlern, wir suchen gemeinsam nach Schätzen!

Auf der Grundlage des aristotelischen Glücksbegriffes sollen alle für die Menschen existenziellen Bereiche wie Körper und Seele, aber auch der wertschöpfende Bezug zur Gemeinschaft erfahren werden. Es soll vermittelt werden, dass Glück erlernbar ist und sich im glücklichen und erfolgreichen Tun widerspiegelt.

Es wird davon ausgegangen, dass das Glück eine Gesamtkonstruktion einzelner Glücksbausteine ist, die nicht isoliert betrachtet werden dürfen, und nur als Einheit ein lust- und freudvolles Leben ermöglichen.

Der Unterricht stärkt über positive Schlüsselerlebnisse die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler und strebt eine Veränderung der Lebenseinstellung an.

Die Ziele des Unterrichtes sind im Einzelnen:

• den sozialen Umgang zu verbessern

• die Widerstandsfähigkeit gegen Krisen zu stärken

• die Lernleistung zu erhöhen

• Verantwortung zu übernehmen

• Vertrauen in sich und andere zu stärken

• eigene Ressourcen zu erkennen und zu nutzen

• lösungsorientiert und optimistisch zu denken

• die Schule als Wohlfühlort kennen zu lernen

Bildungsgänge:       Berufsfachschule I
                             Höhere Berufsfachschule (Standortspezifischer Unterricht)

.